Bezirksverband der Kleingärtner
Berlin-Weißensee e.V.

Langhansstraße 97, 13086 Berlin, Tel.: 925 11 90, Fax: 962 036 39

Wie werde ich Kleingärtner?

Sie können sich jeden Dienstag von 14 bis 18 Uhr in der Geschäftsstelle des Bezirksverbandes für einen Kleingarten bewerben. Mit der Bewerbung werden Sie auch Mitglied des Bezirksverbandes. Die Bewerbung muss persönlich erfolgen und kostet 10 €. Bei der Bewerbung können Sie eine Wunsch-Kleingartenanlage und einen Höchstbetrag für die zu erwerbenden Anpflanzungen und Aufbauten auf der Parzelle angeben. Eine Bewerbung für eine ganz bestimmte Parzelle nehmen wir nicht entgegen.

Die Vergabe der frei werdenden Parzellen erfolgt in der Reihenfolge der Bewerberliste. Sobald ein nach Ihren Angaben geeigneter Kleingarten frei wird, setzt sich der jeweilige Kleingartenverein mit Ihnen in Verbindung und stellt den Kontakt zum abgebenden Pächter her.

Eine gekündigte Parzelle wird vom Bezirksverband geschätzt, die Schätzsumme (sie liegt je nach Zustand der Baulichkeiten, Abrißauflagen u. ä. zwischen 1 € und 15.000 €, häufig jedoch so um die 3.000 - 8.000 €) ist die Höchstsumme im Kaufvertrag zwischen abgebenden und übernehmenden Nutzern. Sobald Sie einen Kaufvertrag mit dem abgebenden Nutzer abgeschlossen haben, stellt Ihnen der Bezirksverband gegen eine Bearbeitungsgebühr von 300 € einen Unterpachtvertrag aus. Sie können in der Geschäftsstelle einen
Muster-Unterpachtvertrag einsehen.

Die Zahlungen der Pacht, öffentlich-rechtlicher Lasten, Mitgliedsbeiträge, Verbrauchskosten usw. (ca. 400 – 800 € im Jahr) regelt der jeweilige Kleingartenverein, in dem Sie natürlich auch Mitglied werden sollten.

Copyright © Bezirksverband der Kleingärtner Berlin Weissensee e.V. 2012